Manche Menschen glauben immer noch, dass sich Erkältungen durch Viren verbreiten.

 

Alle Erkältungsviren tragen wir jedoch zu jeder Zeit in uns, wie die Wissenschaft längst weiß. Im Schach gehalten werden sie durch ein gesundes Immunsystem und optimistische Gedanken. Vor allem auch durch eine gute Durchwärmung an vier wesentlichen Körperstellen: Fußsohlen, Nieren, Brust und Halsbereich und bei manchen Menschen auch auf der Scheiteldecke, besonders bei Kindern.

 

 

 

 

 

Ein Geheimnis zur Stressvermeidung

 

Schädlicher Stress ist meist Resultat vieler unscheinbarer "Kleinigkeiten". Zu den berühmten "letzten Tropfen", die das Fass zum Überlaufen bringen, gehören zum Beispiel Hausschuhe aus Kunststoff (Acrylfasern etc.). Sie werden im Laufe des Tages immer kälter, lassen die Füße stärker schwitzen und kühlen dadurch noch stärker aus, die Aufladung macht reizbar und ungeduldig. Besonders auch bei Kinderhausschuhen wäre es ein Segen, auf eine gute Qualität und Naturstoffe zu achten!

 

 

 

 

Milch für starke Knochen???

 

Oft wird übersehen das Kuhmilch und Milchprodukte den Körper stark übersäuern. Milch wird sogar immer noch als "gesund" empfohlen - ein Hauptgrund, warum es heutzutage so viele Allergiker gibt.

Ein Test der Universität Harvard entlarvte diesen weit verbreiteten Glauben nicht nur als Ammenmärchen, sondern zeigte zudem, dass das Gegenteil der Fall ist.

Auch ständige Müdigkeit, Gliederschmerzen und Osteoporose sind oft Folge einer Übersäuerung durch Milchprodukte, speziell durch Käse!

Vor allem bei Kindern, die ständig eine dicke Rotznase haben.

Tipp: Einfach langsam Milchprodukte weglassen - und beobachten was geschieht.

 

 

 

Was ist biologisch?

 

"Biologisch" entstammt dem Grieschischen und heißt "Folgerichtigkeit des Lebens". "Bio" heißt "Leben" und "Logik" steht für folgerichtiges Denken. Mit "biologisch" ist demnach ein Respekt gemeint, der an-erkennt, dass Pflanzen, Tiere und Menschen Mitglieder desselben Lebenssystems sind. Dieser Zusammenhang aller Lebewesen bedingt auch ihre Abhängigkeit voneinander in Wohl und Wehe.

"Biologisch" ist somit nicht vordergründig ein Etikett, das Tüten, Schachteln, Dosen oder Flaschen ziert, sondern bezeichnet eine Lebenseinstellung. Nur wenn Bauern, Gärtner, Winzer, Funktionäre, Kontrolleure und Händler sich von einer entsprechenden Motivation leiten lassen, wird und bleibt der Begriff "biologisch" Gütesiegel und Garantie.

Denn die gute "biologische Absicht" begann und beginnt dort Realität zu werden wo sich die Einsicht einstellt, dass der Boden keine tote Materie ist, aus der Pflanzen tote Stoffe absorbieren. Wo man begreift, dass der Boden lebendig ist, dass er ein vielschichtiges komplexes Miteinander unendlich vieler Lebewesen darstellt, ohne das es kein gesundes Wachstum geben kann - beginnt biologischer Anbau. Ohne diese Voraussetzung gibt es keine biologischen Lebensmittel und keine Naturkost.

 

 

 

Gesund bleiben, gesund werden

 

Einer Bronchitis geht oft eine geistige Einladung voraus, etwa so:

"Irgendetwas passt mir nicht, aber ich fürchte mich davor, auszudrücken, was ich wirklich fühle". Nur zu, reden Sie!

Besser ein aufrichtiges Ende mit Schrecken als ein Schrecken der Heuchelei ohne Ende.

Ein bewährtes Hausmittel gegen Bronchitis ist Ringelblumensalbe, leicht angewärmt, nicht allzu dick auf einen Umschlag aufgetragen und nachts aufgelegt, bis die Bronchitis oder der Husten abgeklungen sind. Sie kann auch eine hartnäckige, chronische Bronchitis vertreiben. Werfen Sie in jedem Fall den ersten Umschlag in den Müll und kochen Sie alle weiteren Umschläge nach einmaliger Verwendung aus und mehrmals täglich mit Reiki behandeln.

 

 

 

Alles wächst mir über den Kopf

 

„Manchmal habe ich das Gefühl, ich bin nicht mehr mein eigener Herr". Solche Gedanken wirken als Einladung für Migräne, besonders an Widder. Ein wirksames Gegenmittel ist das Zulassen, dass etwas über den Kopf wächst, statt sich dagegen zu wehren. Beobachten Sie sich selbst und versuchen Sie, die Widdertage von Stress und Druck so gut es geht freizuhalten, und wenn das nicht möglich ist, lassen Sie wachsen, was wächst. Es wird niemals Ihren Kopf kosten, komme, was da wolle. Oftmals ist eine leichte Vergiftung mitverantwortlich für den Brummschädel, deshalb vorbeugen und viel klares Wasser trinken und mit Reiki behandeln.

 

 

 

 

Akzeptiere was ist...

 

 

 Lass los was war...

 

 

 Und hab Vertrauen was wird!

 

 

 

 

 

 

 Nasenstimulation

 

1.Drücken Sie zuerst etwa zehn Sekunden lang mit den Kuppen der Zeige-oder Mittelfinger fest gegen die Punkte an der Nasenbasis rechts und links von den Nasenflügeln (Abb.a). Danach reiben Sie diese Punkte kurz.

2. Bearbeiten Sie nun etwa zehn Sekunden lang die Punkte seitlich der Nasenmitte (Abb.b). Anschließend reiben Sie wieder kurz.
3. Drücken Sie jetzt mit beiden Fingern auf den Punkt über der Nasenwurzel (Abb.c). Danach wieder kurz reiben.
4. Wiederholen Sie diese Übungsfolge insgesamt dreimal, indem Sie stets mit den Punkten seitlich der Nasenflügel beginnen und mit Druck auf den Punkt »Abbildung c« aufhören. 
Während der gesamten Übung soll kräftiger Druck angewendet werden.
Anfangs sind die Punkte oft druckempfindlich oder es ist etwas schmerzhaft. Dies weist auf eine Schwäche oder auf Blockierungen im Meridian hin.
Machen Sie die Übung täglich dann wird der Schmerz bald verschwinden.